VATER UND TOCHTER BEGEBEN SICH AUF ABENTEUERLICHE SPURENSUCHE DURCH DIE TOSKANA

Jan und Carmela führen eine deutsch-italienische Bilderbuchehe. Ihr größtes Glück ist ihre zehnjährige Tochter Matilda. Alles scheint perfekt, bis Carmela unheilbar an Krebs erkrankt und stirbt. Für Vater und Tochter bricht eine Welt zusammen. Die Trauer um die geliebte Ehefrau und Mutter ist grenzenlos. So sehr sie sich auch bemühen, sie finden nicht in ihr normales Leben zurück. Monate vergehen. Dann bekommen sie Post aus der Toskana. Von Carmela! Der Beginn einer alles verändernden Abenteuerreise ...

Der neue Roman - seit März 2019 im Handel!



 "Manchmal gibt es Augenblicke im Leben, die eine völlig unerwartete Wendung nehmen. Nur eine kleine Unachtsamkeit, ein falsches Wort oder eine unüberlegte Geste und plötzlich ist nichts mehr wie zuvor. Was sich in den nächsten drei Minuten im kleinen Fiat bei Tempo 160 auf der E45 zwischenSan Giovanni und Teggiano ereignete, gehört zweifellos zu den gefürchtetsten dieser alles durcheinander wirbelnden Kategorien ...."

 

☆☆☆

 

»Selten hat ein Autor den Umgang mit Verlusten, Loslassen, Trauer und Angst so unmelancholisch, spritzig und dennoch herzensnah formuliert. Kann es tatsächlich ohne voyeuristische Freude, Spaß machen, Vater und Tochter dabei über die Schulter zu schauen, wie sie mit ihrem Traumata umgehen? Ja, es kann!«

K. von Mejer über »Auf deinem Mond ein Feigenbaum